10 Beste Sports Bettings in Türkei 2022

Die Türkei hat eine Bevölkerung von mehr als 80 Millionen Menschen. Dieses Land ist die Heimat mehrerer hochkarätiger Athleten wie Herdo Torkogulu, Mehmet Okur und Rustu Recber. Sportarten wie Pferderennen sind sehr beliebt. Die Leser können davon ausgehen, dass diese Faktoren zu einer Nation führen, die Sportwetten feiert. Die Realität der Situation ist jedoch komplizierter.

Es ist fair zu sagen, dass viele Türken eine Leidenschaft für Sportwetten teilen. Das Problem ist, dass sie auf etwa fünf nationale Buchmacherseiten beschränkt sind. Ihre Glücksspielmöglichkeiten sind daher etwas eingeschränkt. Infolgedessen zieht es eine große Anzahl von Spielern vor, internationale Buchmacher zu nutzen. Bürger, die eine Wette platzieren möchten, müssen sich mit einer Reihe von Gesetzen auseinandersetzen, die darauf abzielen, ihr Glücksspielerlebnis einzuschränken.

10 Beste Sports Bettings in Türkei 2022
Lokale Buchmacher vs. Online-Wettseiten

Lokale Buchmacher vs. Online-Wettseiten

Die nationalen Ansichten zu Sportwetten wurden von der multikulturellen Natur der Türkei beeinflusst. Es liegt an der Grenze zwischen Europa und Asien. Die Menschen haben eine sehr starke Leidenschaft für Fußball und sind stolz auf ihre Nationalmannschaft.

Obwohl es sich um ein säkulares Land handelt, sind islamische Ansichten über das Glücksspiel in das nationale Bewusstsein eingedrungen. Eine Reihe von Skandalen innerhalb der Kasinobranche, in denen es um Geldwäsche ging, hat auch die Gesetzgebung der Regierung beeinflusst.

Lokale Buchmacher vs. Online-Wettseiten
Geschichte des Wettens in der Türkei

Geschichte des Wettens in der Türkei

Es gibt eine klare Trennlinie, die zwei sehr unterschiedliche Epochen des Wettens in der Türkei trennt. Für viele Bürger scheint die Änderung ziemlich neu zu sein. Sie erinnern sich vielleicht an eine Zeit, als sie Zugang zu einer Fülle von hatten Sportwetten Optionen. Dies ist nicht mehr der Fall. Die Geschichte des Wettens im Land kann untersucht werden, indem man sich die Anti-Spielothek-Gesetzgebung ansieht, die die meisten Formen des Glücksspiels effektiv verbot.

In der Vergangenheit

Es ist interessant festzustellen, dass die Landschaft innerhalb der türkischen Glücksspielindustrie in der Vergangenheit sehr unterschiedlich war. Mehrere Jahre lang war es äußerst lukrativ und brachte Milliarden von Dollar ein. Zum Zeitpunkt der Einführung restriktiver Gesetze waren rund 20.000 Menschen in der Branche beschäftigt. Die Spieler hatten auch Zugang zu einer anständigen Auswahl an Spielen.

Vor den 90er Jahren war die Legalität von Sportwetten und anderen Formen des Glücksspiels in der Schwebe. Es war technisch weder verboten noch völlig legal. Die Spieler machten sich diese Tatsache zunutze, indem sie Wetten auf ihre Lieblingssportarten platzierten, ohne sich Gedanken über Bußgelder von Regierungsbehörden machen zu müssen. Diese Freiheit hatte auch eine Kehrseite. Nachrichtenberichte deuteten darauf hin, dass türkische Spielotheken zur Geldwäsche missbraucht wurden.

Geschichte des Wettens in der Türkei
Wetten heutzutage in der Türkei

Wetten heutzutage in der Türkei

In der heutigen Zeit ist der Zugang zu nicht regulierten Sportwettenseiten in der Türkei gesperrt. Um den Geldfluss zu diesen Organisationen einzuschränken, blockiert die Regierung Transaktionen und verhängt Bußgelder. Die überwiegende Mehrheit der Sportwetten wurde verboten. Spieler können jedoch immer noch Wetten auf Pferderennen platzieren, und es gibt eine beliebte nationale Lotterie.

Trotz der jüngsten Beschränkungen stehen türkischen Spielern immer noch mehrere unregulierte Online-Sites zur Verfügung. Das Problem ist, dass sie strafrechtlich verfolgt werden können, wenn sie beim Zugriff darauf erwischt werden. Darüber hinaus sind alle Gewinne aus einer Wette steuerpflichtig.

Die IDDAA ist ein staatseigenes Sportwettenunternehmen, das als einziger Anbieter legitimer Wettmärkte fungiert. Zahlreiche ausländische Spielothek-Websites haben berichtet, dass türkische Bürger ihre Dienste weiterhin nutzen, obwohl ihnen die Gesetze dies verbieten.

Wetten heutzutage in der Türkei
Was hat sich geändert?

Was hat sich geändert?

Nach dem Tod eines hochkarätigen Casinobesitzers im Jahr 1996 wurde das Ausmaß der Geldwäsche innerhalb der Branche erkannt. In den späten 90er und frühen 2000er Jahren drängte die Regierung, solche rechtswidrigen Aktivitäten zu verhindern, indem sie die Glücksspielindustrie stark regulierte. Eine Reihe bedeutender Gesetzgebungsakte hat die Art und Weise, wie Menschen wetten können, grundlegend verändert. Dies führte zu einem Anstieg der türkischen Online-Spielotheken.

Strenge Strafen wurden eingeführt, um das Wachstum des Internet-Glücksspiels zu begrenzen. Nationale Finanzinstitute waren gezwungen, Transaktionen zwischen Wettern und Buchmachern zu blockieren. Die einst florierende Glücksspielindustrie ist zu einer gestelzten geworden. Es wird jetzt viel mehr Wert auf Lizenzierung und Regulierung gelegt. Der Staat ist dafür verantwortlich, den türkischen Bürgern Wettmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Was hat sich geändert?
Zukunft des Wettens in der Türkei

Zukunft des Wettens in der Türkei

Es gibt mehrere Faktoren, die beeinflussen können, in welche Richtung die türkische Regierung in Bezug auf Sportwetten geht. Die jüngste Geschichte hat einen Trend zu extremer Regulierung gezeigt. Wenn die öffentliche Unterstützung für Spielotheken nicht an Fahrt gewinnt, wird dies wahrscheinlich anhalten. Der Finanzminister hat Hinweise darauf gegeben, dass die Steuern auf Wetteinnahmen steigen könnten.

Andererseits hat die Regierung auch ihre Absicht bekundet, die Art und Weise, wie sie mit Glücksspielaktivitäten umgeht, zu ändern. Beispielsweise kann es auf seinen staatlich gesponserten Seiten neue Spielarten einführen. Es gab auch Bestrebungen, die Umsatzverteilungsquote der Wettanbieter zu erhöhen. Es ist wahrscheinlich, dass in Zukunft gegen alle Formen des illegalen Glücksspiels vorgegangen wird. Die türkische Regierung hat aus diesem Grund Pläne zur Zusammenarbeit mit internationalen Behörden bekannt gegeben.

Zukunft des Wettens in der Türkei
Wie können Sie feststellen, ob eine türkische Sportwettenseite seriös ist?

Wie können Sie feststellen, ob eine türkische Sportwettenseite seriös ist?

Die türkische Regierung hat eine turbulente Beziehung zum Glücksspiel. Spielotheken wurden 1998 offiziell verboten. Bis 2006 war nur noch staatlich vorausgesetztes Glücksspiel erlaubt. Es gibt jedoch weiterhin Spielotheken, die diese Gesetze missachten. Im Jahr 2013 wurden erhöhte Strafen eingeführt, um die Anzahl der nichtstaatlichen Casinospieler zu verringern.

Diese Gesetzgebung hatte nur begrenzten Erfolg. Tatsächlich generieren türkische Spieler eine erhebliche Menge an Einnahmen für ausländische Websites. Gegenwärtige Sanktionen bedeuten, dass jeder Bürger, der beim Spielen auf einer nicht von der IDDAA genehmigten Website erwischt wird, eine Geldstrafe zwischen 100 und 500 £ erhält. Daher machen die türkischen Gesetze das Glücksspiel ziemlich riskant.

Wie können Sie feststellen, ob eine türkische Sportwettenseite seriös ist?
Wettgeschäfte in der Türkei

Wettgeschäfte in der Türkei

2006 trat das Gesetz zur Verhinderung der Geldwäsche von Erträgen aus Straftaten in Kraft. Dies wurde teilweise durch eine Reihe hochkarätiger Skandale verursacht, an denen Casinobesitzer beteiligt waren. Glücksspielseiten wurden im Gesetz speziell ins Visier genommen. Dies hatte zwar keine direkten Auswirkungen auf die Spieler, bedeutete jedoch, dass Betreiber und Händler von den türkischen Behörden streng geprüft wurden.

Als das Gesetz Nr. 7258 verabschiedet wurde, wurde festgelegt, wie verschiedene Formen von Sportwetten legal werden können. Das Gesetz besagt im Wesentlichen, dass die Direktion für Jugend und Sport Genehmigungen für Sportwettenanbieter ausstellt. Dies geschieht durch Ausübung der Rechte des Vorsitzes der Sport Toto Organisation. Wenn private Unternehmen Glücksspiele legal anbieten möchten, müssen sie die Erlaubnis dieser Organisation einholen.

Das Ordnungswidrigkeitengesetz ist eines der wichtigsten Gesetze für Besitzer und Spieler von Glücksspielseiten. Artikel 34 besagt, dass jede Art von nichtstaatlichen Wetten verboten ist. Personen, bei denen festgestellt wird, dass sie sich daran beteiligen, können gesperrt werden.

Außerdem könnten ihre Gewinne beschlagnahmt werden. Dieses Gesetz macht keinen Unterschied zwischen Glücksspielen in der realen Welt und Online-Glücksspielen. Die Bereitstellung eines Ortes und einer Gelegenheit zum Spielen ist illegal. Jeder, der dabei erwischt wird, kann mit einer Geld- und/oder Gefängnisstrafe belegt werden.

Wettgeschäfte in der Türkei
Was bedeutet das alles für die Spieler?

Was bedeutet das alles für die Spieler?

All diese Rechtsvorschriften erschweren es den Spielern im Wesentlichen, einen Sportwettenanbieter zu finden. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass es unmöglich ist. In gewisser Weise haben türkische Bürger Glück. Wenn solche robusten und umfassenden Gesetze vorhanden sind, wird es für die Spieler einfacher zu wissen, welche Glücksspielunternehmen legitim sind. Alles, was sie tun müssen, ist eine auszuwählen, die von der zuständigen Behörde lizenziert wurde.

Viele Wettfans möchten möglichst viele Optionen haben. Das Problem ist, dass sie sich am Ende für einen unseriösen Anbieter entscheiden könnten. Die türkischen Gesetze mögen restriktiv oder sogar drakonisch erscheinen. Sie wurden jedoch eingeführt, um die Spieler so gut wie möglich zu schützen. Beispielsweise sind die Betriebszeiten von legalen Spielotheken auf 8 Stunden pro Tag begrenzt. Dies hilft, Sucht unter Spielern zu verhindern.

Was bedeutet das alles für die Spieler?
Lieblingsspiele türkischer Spieler, auf die man wetten kann

Lieblingsspiele türkischer Spieler, auf die man wetten kann

Aufgrund der strengen Vorschriften sind lokale Spieler ziemlich eingeschränkt Arten von Spielen die sie legal genießen können. Trotzdem gibt es eine blühende Community rund um Pferderennen. Tausende dieser Tiere werden in der Türkei gezüchtet und mehrere talentierte Jockeys haben es geschafft, einen anständigen Ruhm zu erlangen.

Wetten auf diesen Sport sind besonders beliebt, weil er in der Vergangenheit pauschalen Verboten entgangen ist. Es ist auch üblich, Online-Fußballpools für nationale und internationale Spiele zu sehen. Basketball, Tennis und Volleyball sind nur einige wenige Märkte, die begonnen haben, einen wachsenden Kundenstamm zu finden.

1993 wurde die Milli Piyango İdaresi gegründet. Dies ist eine staatliche Lotteriegesellschaft, die eine Vielzahl regelmäßiger Spiele betreibt. Wenn die Bürger derzeit Lotto spielen möchten, ist dies die einzige Organisation, die dies anbietet. In der ganzen Türkei ist ein kulturelles Phänomen namens Kahve entstanden.

Dies sind gesellige Zusammenkünfte, bei denen sich meist Männer im Ruhestand treffen, um gemeinsam Kartenspiele zu spielen. Als Ergebnis von Kahve gibt es einen starken Zielmarkt älterer Männer, die Online-Live-Tischspiele ansprechend finden würden. Da der Schwerpunkt auf Geselligkeit liegt, würden sie wahrscheinlich nach Websites suchen, die eine Text-Chat-Option haben.

Lieblingsspiele türkischer Spieler, auf die man wetten kann
Beste Zahlungsmethoden in der Türkei

Beste Zahlungsmethoden in der Türkei

Die offizielle Währung für Spieler in der Türkei und Nordzypern ist die Türkische Lira. Daher werden diese Spieler nach Wettseiten Ausschau halten, die diese Stückelung anbieten. Eine Lira besteht aus hundert Kurus.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle Finanztransaktionen innerhalb dieses Landes streng reguliert sind. Spieler müssen Steuern auf alle ihre Wettgewinne zahlen. Bei Sportwetten liegt die Gebühr in der Regel bei etwa 5 %. Aber auch andere Formen des Glücksspiels wie z Online-Spielothek-Spiele kann bis zu 10 % betragen. Folglich müssen Spieler den Verlust einkalkulieren, wenn sie den Gesamtgewinn aus einem Gewinn berechnen wollen.

Eine Reihe von Ländern hat eine offizielle Haltung entweder für oder gegen Kryptowährungen bezogen Zahlungsarten. Die Türkei gehört nicht dazu. Während einige Krypto-Transaktionen von türkischen Spielern durchgeführt werden, ist Bitcoin tendenziell kein gültiges Zahlungsmittel.

Dies liegt daran, dass kein Wettanbieter es für Auszahlungen oder Einzahlungen akzeptiert. Die gute Nachricht ist, dass traditionelle Methoden viel weiter verbreitet sind. Dazu gehören Banküberweisungen, Bankkarten und einige der beliebtesten E-Wallet-Optionen.

Beste Zahlungsmethoden in der Türkei
Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wird die türkische Lira auf europäischen Seiten akzeptiert?

Ja. Obwohl Online-Wetten in der Türkei selbst eingeschränkt sind, hat dies ausländische Spielothek Seiten nicht davon abgehalten, Bürger zu bedienen. Die Lira ist als Zahlungsmethode auf verschiedenen internationalen Websites verfügbar. Viele türkische Spieler ziehen es jedoch vor, stattdessen mit Euro zu spielen.

Was ist mit mobilen Sportwetten?

Sowohl das reale Glücksspiel als auch das Online-Glücksspiel unterliegen den gleichen umfassenden türkischen Gesetzen. Daher ist die Methode für den Zugang zu einem Sportwettenunternehmen in Bezug auf die Gesetzgebung mehr oder weniger irrelevant. Spieler können mobile Wetten jedoch aufgrund ihrer Bequemlichkeit besonders attraktiv finden.

Welche Wettarten sind in der Türkei üblich?

Dies hängt vom Geschmack des Spielers ab. Es ist üblicher geworden, dass die Leute die Action verstärken, indem sie Wetten mit höheren Einsätzen platzieren. Einige beliebte Beispiele sind:

  • Gerade
  • Gesamtzeile
  • Geldlinie
  • Spielen
  • Teaser

Werden VPNs von türkischen Spielern verwendet?

Ja, aber dies geschieht auf eigene Gefahr. Ein VPN kann verwendet werden, um das türkische Verbot von nichtstaatlichen Glücksspielseiten zu umgehen. Dies bedeutet nicht, dass der Spieler legal auf den Wettanbieter zugreift. Wenn sie erwischt werden, wird dies wahrscheinlich dazu führen, dass sie von den türkischen Behörden strafrechtlich verfolgt werden.

Häufig gestellte Fragen