Wimbledon

Die Championships Wimbledon ziehen die Top-Tennistalente aus allen Teilen der Welt an. Als prestigeträchtigstes Turnier zieht es einen riesigen Preispool an. Das letzte Wimbledon brachte unglaubliche 35.000.000 Pfund ein.

Wie oben erwähnt, ist Wimbledon das älteste Tennisturnier, das 1877 begann. Die Eröffnungsveranstaltung, an der 22 Spieler teilnahmen, war eine rein männliche Angelegenheit. Eines der interessanten Dinge am Wimbledon von 1877 ist die Tatsache, dass die Spieler eine Guinee zahlen mussten, um sich zu qualifizieren, und die Veranstaltung neun statt der geplanten fünf Tage dauerte, da Regen die Show verdarb. Spencer Gore verdrängte William Marshall und wurde der erste Wimbledon-Sieger im Finale.

Nach dem ersten Wimbledon gewann das Turnier an Bedeutung und wurde ein Erfolg, außer während des Ersten Weltkriegs und des Zweiten Weltkriegs, als es abgesagt wurde. Auch 2020, auf dem Höhepunkt der Covid19-Pandemie, wurde die Veranstaltung abgesagt.

Heute ist Wimbledon das begehrteste Tennisturnier. Die Sportveranstaltung findet normalerweise im All England Club in Wimbledon, London, statt. Das jüngste Wimbledon war die Wimbledon Championships 2021, die 134. Ausgabe des Turniers.

Die erfolgreichsten Wimbledon-StarsWimbledon-Events und SpielformateÜber TennisWarum ist Wimbledon beliebt?Wie kann man auf Wimbledon wetten?
Die erfolgreichsten Wimbledon-Stars

Die erfolgreichsten Wimbledon-Stars

Im Laufe der Jahre gab es dominante Athleten, die die Geschichte von Wimbledon geprägt haben.

Größen wie William Renshaw, Roger Federer, Laurence Doherty, Todd Woodbridge, Helen Wills, Billie Jean King, Venus Williams und Martina Navratilova haben The Championships dominiert. Zu den Bonzen des Turniers gehören vorerst Novak Djokovic, Nikola Mektić, Mate Pavić, Ashleigh Barty, Hsieh Su-wei, Elise Mertens und Desirae Krawczyk. Sie waren die Headliner bei Wimbledon 2021.

Die erfolgreichsten Wimbledon-Stars
Wimbledon-Events und Spielformate

Wimbledon-Events und Spielformate

Bevor Sie sich mit Wimbledon-Wetten befassen, ist es wichtig, die verschiedenen Wimbledon-Events zu verstehen. Außerdem müssen sich Spieler mit den Spielformaten des Turniers vertraut machen.

Wimbledon-Veranstaltungen

Wimbledon-Events wurden in drei Kategorien eingeteilt. Es gibt Main Events, Junior Events und Invitation Events.

  1. Hauptveranstaltungen - Es gibt fünf Hauptveranstaltungen, darunter Herren-Einzel, Damen-Einzel, Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed-Doppel. Das Herren- und Damen-Einzel zieht jeweils 128 Spieler an, während das Herren- und Damen-Doppel jeweils 64 Mannschaften haben. Beim gemischten Doppel gibt es 48 Mannschaften.
  2. Junior-Veranstaltungen - Hier gibt es Jungen-Einzel, Mädchen-Einzel, Jungen-Doppel und Mädchen-Doppel. Die Singles ziehen 64 Spieler an, während die Doubles 32 Teams haben.
  3. Einladungsveranstaltungen - Es gibt sieben Invitation Events, einschließlich Gentlemen's Invitation Doubles, Ladies' Invitation Doubles und Senior Gentlemen's Invitation Doubles, die alle 8 Paare von Round-Robin-Events sind. Die anderen sind Herren-Rollstuhl-Einzel, Damen-Rollstuhl-Einzel, Herren-Rollstuhl-Doppel (4 Paare) und Damen-Rollstuhl-Doppel (4 Paare).

Wimbledon-Match-Formate

In Wimbledon sind alle Einzel- und Doppelspiele der Herren Best-of-Five (Bo5), während alle anderen Events Best-of-Three (Bo3) sind. Wimbledon-Events sind Einzelausscheidungsspiele mit Ausnahme der Round-Robin-Turniere, dh der Gentlemen's Invitation Doubles, Ladies' Invitation Doubles und Senior Gentlemen's Invitation Doubles.

Wimbledon-Events und Spielformate
Über Tennis

Über Tennis

Tennis stammt aus Frankreich im 12. Jahrhundert und gehört mit über 1 Milliarde Anhängern zu den beliebtesten Sportarten weltweit. Etwa 87 Millionen Menschen, das entspricht 1,17 % der Weltbevölkerung, spielen diesen Schlägersport. Tennis ist beliebt da es sowohl von weiblichen als auch von männlichen Spielern auf Amateur- und Profiebene gespielt wird.

Es gibt zwei Varianten des Sports, Singles und Doubles. Die olympische Sportart wird mit einem Schläger und einem Ball gespielt, wobei das Ziel des Spiels darin besteht, den Ball so zu schlagen, dass der Gegner keinen gültigen Rückschlag zurückschlagen kann.

Über Tennis
Warum ist Wimbledon beliebt?

Warum ist Wimbledon beliebt?

Zu den Meisterschaften gehört Wimbledon wichtigsten Sportturniere der Welt, zieht Fans aus allen Ecken an. Laut Statista zogen die Wimbledon Championships 2019 500.397 Besucher an, ein Anstieg gegenüber Wimbledon 2018 mit 473.169 Fans. In Bezug auf die TV-Reichweite hatten die Meisterschaften 2018 eine TV-Reichweite von etwa 26 Millionen (BBC) und 29,42 Millionen (ESPN). Diese Zahlen zeigen, dass Wimbledon tatsächlich beliebt ist.

Neben den Fans ist Wimbledon jetzt auch auf Online-Sportwettenseiten vertreten, da die Wetter auch auf ihre Lieblingsspieler und -teams wetten. Es ist interessant, dass Spieler heute nicht nur auf Sportturniere wetten, die sich über beliebte Sportarten wie Fußball und Basketball erstrecken, sondern auch in großer Zahl auf Tennis wie Tennis. Was also macht Wimbledon in der Wettszene so beliebt?

Nun, Tennis und insbesondere Wimbledon haben eine riesige Anhängerschaft. Viele Tennisfans, die The Championships verfolgen, sind Wettende. Das heißt, sie werden definitiv während des Sportereignisses wetten.

Außerdem gibt es heutzutage viele Wimbledon-Wettseiten, sodass Tennisbegeisterte das Adrenalin in die Höhe treiben können, indem sie ihr Geld auf ihre Lieblingsspieler und -teams setzen. Neben der Verfügbarkeit von Buchmachern mit Wimbledon-Wettmärkten bietet das Turnier viele Spiele, auf die man wetten kann - jedes Spiel mit einer Vielzahl von Märkten.

Warum ist Wimbledon beliebt?
Wie kann man auf Wimbledon wetten?

Wie kann man auf Wimbledon wetten?

Wetten auf Wimbledon sind vielleicht kein Spaziergang im Park, besonders für Anfänger. Aber glücklicherweise teilt dieses Segment einige der wesentlichen Tipps, die Spielern helfen können, ins Spiel zu kommen. Also, wie wetten Spieler auf The Championships?

  1. Nun, der erste Schritt besteht darin, eine Wettseite mit Wimbledon-Wettmärkten zu finden. Nicht alle Sportwetten haben Märkte für Tenniswetten, ganz zu schweigen von Wimbledon. Nachdem Sie eine Wettseite mit Wimbledon-Märkten gefunden haben, überprüfen Sie, ob sie über eine gültige Lizenz verfügt, und Boni für Sportwetten, zu.
  2. Der nächste Schritt ist die Bewertung der verfügbaren Wimbledon-Wettmärkte. Es gibt Buchmacher mit allen Spielen, während einige nur die bestbewerteten Spiele in diesem Turnier abdecken. Es ist auch wichtig, die Anzahl der verfügbaren Märkte für jedes Spiel einzuschätzen. Der beste Buchmacher hat eine große Auswahl an Wettmärkten, einschließlich In-Play- oder Live-Wetten.
  3. Der letzte Schritt besteht nun darin, die aktuelle Form der verschiedenen am Wettbewerb teilnehmenden Spieler und Mannschaften herauszufinden. Sehen Sie sich die vorherigen Spiele an, um zu erfahren, welcher Spieler oder welche Mannschaft der Favorit ist. Für diejenigen, die sich nicht für Tennis interessieren, besteht die Lösung hier darin, sich anzusehen, was Wimbledon-Vorhersageseiten sagen.

Die Analyse der Chancen ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Denken Sie daran, je höher die Quoten, desto geringer die Gewinnchancen, während je niedriger die Quoten, desto höher die Gewinnchancen!

Wie kann man auf Wimbledon wetten?